Meine dritte Woche und noch immer hier

Meine dritte Woche und noch immer hier
9 Feb 2018

Meine 3. Woche bei Casas Ambiente – das erste Drittel

 

Momentan macht sich auch hier in Moraira der Winter etwas bemerkbar. Nach einem etwas verregneten Wochenende lernte ich Montags endlich auch Jose kennen. Jose kommt ursprünglich aus den Niederlanden und lebt seit 2005 in Spanien. Sie sitzt im Büro neben Lucy und ist gemeinsam mit ihr für jeglichen Kundenkontakt und für alle Aufgaben rund ums Marketing verantwortlich. In dieser Woche hat sich auch bei mir langsam etwas Routine eingespielt. Je mehr ich mit Rouben und Mirjam auf Besichtigungen fahre, desto eher bekomme ich einen Überblick über die Gegend und desto stärker festigt sich mein nicht allzu stark ausgeprägter Orientierungssinn. Da kommt mir die doch sehr übersichtliche Größe Moraira’s definitiv entgegen. Am Dienstag fand nachmittags das erste Team Meeting statt, bei dem ich dabei sein durfte. Wir besprechen, was in den nächsten Tagen ansteht, was besser gemacht werden kann und wem welche Aufgaben zugeteilt werden. Die Runde ist, sowie auch der Arbeitsalltag im Büro, sehr offen und familiär. Wer möchte, kann an dieser Stelle auch jegliche Form von Kritik äußern. Diese Woche gab es allerdings nichts zu kritisieren und nach einer Stunde waren wir dann alle bestens vorbereitet auf die kommenden Tage. Ich bekam unter anderem einige neue Aufgaben, die es galt bis zum Ende meines Praktikums umzusetzen. Eine davon ist die Erstellung eines Portfolios, in dem sich sämtliche Informationen über Moraira und alle Orte in der Umgebung sammeln sollen. Dieses Portfolio soll dann als neue Kategorie auf unserer Website veröffentlicht werden. Einerseits dient das dann allen Besuchern der Website, die sich ein Bild von der Gegend hier machen möchten, oder auch denen, die sich hier bereits gut auskennen und noch auf den ein oder anderen bislang unentdeckten Ort hoffen. Ich werde mich bemühen, so viele Informationen wie möglich in das Portfolio zu packen! Auch für mich ist diese Aufgabe durchaus spannend, da ich dadurch die Orte am schnellsten kennenlerne und meinen Orientierungssinn noch weiter auf die Probe stellen kann J. Mit Rouben war ich diese Woche außerdem zwei mal auf Besichtigung. Die Kunden Montags waren aus Deutschland, genauer gesagt sogar aus Stuttgart, da wo ich auch herkomme. Ich konnte mich endlich mal wieder so richtig schwäbisch ausdrücken, ohne dass meinem Gegenüber Fragezeichen in den Augen standen haha! Die beiden waren für ein verlängertes Wochenende mit ihrer kleinen Tochter in Alicante um sich einige Immobilien anzuschauen. Sie waren total nett und wir schauten gemeinsam mit ihnen mehrere Neubauten an. Bisher hatte ich bei Besichtigungen nur Häuser im traditionellen mediterranen Stil gesehen. Mir persönlich gefällt beides – müsste ich mich entscheiden, würde ich mich vermutlich für einen modernen, aber dennoch gemütlichen Stil entscheiden. Noch ein Grund mehr, mich jetzt im Studium anzustrengen, um mir irgendwann auch mal ein zweites Zuhause hier im Paradies leisten kann. Träume sind ja bekanntlich zum Träumen da ;-)

 

Julia.

Immobilien zum Verkauf in Costa Blanca
0 Immobilien gefunden




Es wurden keine Immobilien gefunden, die Ihrer Suche entsprechen.




-