Meine zweite Woche in Moraira

Meine zweite Woche in Moraira
2 Feb 2018

Casas Ambiente goes Instagram

 

Meine zweite Woche startete wie gewohnt Montag morgens um 10 Uhr im Büro. Mein Projekt für diese Woche: Casas Ambiente soll ein Instagram Profil bekommen! Ich erstellte bereits am Freitag einen Account, sodass ich direkt am Montag damit starten konnte. Ich begann mir Gedanken über die Struktur zu machen – ziemlich ungewohnt, wenn man das Ganze bisher nur als Privatperson kennt. Wie sollen wir heißen, wie beschrieben wir uns, was posten wir und wie oft posten wir? All diese Fragen versuchte ich zu beantworten und auf Papier zu bringen, um sie nächste Woche mit José zu besprechen. Sie ist gemeinsam mit Rouben bei Casas Ambiente verantwortlich für alle Marketing und somit auch für alle Social-Media-Aktivitäten. Ich beschäftigte mich viel mit Instagram, den Möglichkeiten die es bietet und auf was geachtet werden muss. Meine Bachelor Thesis, die ich ab meiner Rückkehr nach Deutschland im März schreiben werde, handelt genau von diesem Thema – dem Potenzial von Instagram für Firmen verschiedener Branchen. Die Implementierung von einem Business Profil in Instagram kommt mir dahingehend natürlich sehr entgegen. Ich kann nun alle Funktionen live und an einem echten Beispiel ausprobieren, pflegen und über mehrere Wochen in der Startphase verfolgen. Am Dienstag verabredeten Mirjam, Rouben und ich uns vormittags damit ich ihnen eine kleine Einführung in das Thema geben konnte. Noch an diesem Tag erreichten wir 100 Follower auf unserem Profil! Nachmittags durfte ich erneut mit Mirjam auf eine grosse Besichtigung gehen. Hierbei lernte ich die Gegend Cumbre del Sol kennen. Der Rest der Woche bestand des Weiteren aus kleineren und grösseren Übersetzungsarbeiten, dem Erfassen einiger neuer Immobilien in unsere Kartei, Facebook Posts und allen voran natürlich Instagram. Zwischendurch düste ich mit dem Firmenwagen, den mir Mirjam und Rouben freundlicherweise während meines Praktikums zur Verfügung stellen (ein grosses Dankeschön an dieser Stelle!), zu Aldi um unsere Büroküche wieder aufzufüllen, nahm Easy mit in die Mittagspause und beendete die Woche schliesslich mit dem Verfassen meines 3. Blogeintrags. Zurzeit ist es relativ ruhig hier im Büro, was uns entgegenkommt da wir die Zeit nutzen können um die Website zu verbessern und zu vervollständigen. Das Wetter lässt zum Ende der Woche etwas nach, es ist sehr stürmisch aber der Wetterbericht für nächste Woche verspricht wieder deutlich mehr Sonne und angenehme Temperaturen. Zurzeit ist selbst das schlechteste Wetter in Spanien noch deutlich besser als das beste Wetter in Deutschland, demnach will ich mich nicht beschweren ;-) Über meine 3. Arbeitswoche berichte ich in meinem nächsten Blogpost.

 

Bildergalerie


0 Immobilien gefunden




Es wurden keine Immobilien gefunden, die Ihrer Suche entsprechen.




-