Wie Julia Casas Ambiente Moraira gefunden hat

Wie Julia Casas Ambiente Moraira gefunden hat
22 Jan 2018

Wer ich bin und wie ich bei Casas Ambiente Moraira gelandet bin

 

Guten Tag, Buenos días, Hello, Bonjour, Goedendag!

 

Mein Name ist Julia, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Deutschland. Ich lebe dort in einem, man kann schon fast sagen, „Dorf“ und fühle mich dort sehr wohl. Nach meinem Abitur 2015 entschied ich mich relativ spontan für ein Studium an der International School of Management in Stuttgart.

Ich studiere im 6. Semester International Management – ein wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang, der international und vor allem auf Sprachen ausgerichtet ist. Um diese Internationalität nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis zu erlernen, gilt ein Auslandssemester und ein Auslandspraktikum als Pflicht. Mein Auslandssemester durfte ich 2017 am Berkeley College in New York absolvieren. Hier konnte ich vor allem meine Englischkenntnisse nochmals verstärken und alles mitnehmen, was eine Auslandserfahrung mit sich bringt. Da ich neben Englisch auch Spanisch als Hauptfach belege, habe ich mich dafür entschieden, mein mir noch bevorstehendes Auslandspraktikum in einem spanisch sprachigen Land zu absolvieren. Um die Suche einzugrenzen, entschied ich mich für die Immobilienbranche. Warum? Weil ich bisher keine Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte und sich Spanien bestens dafür eignet. Als ich realisierte, wie groß die Auswahl an Immobilienagenturen in Spanien ist, war ich kurz davor, mich anders zu entscheiden und diese Idee an die Wand zu nageln. Durch ein zufälliges Telefonat mit einer früheren Urlaubsbekannten, die zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach einer Immobilie in Spanien war, kam ich auf Casas Ambiente. Sie empfiehl mir das Büro von Mirjam und Rouben und 5 Minuten später schickte ich die erste E-Mail ab. Der Kontakt war von Beginn an sehr offen, familiär und ich war froh, einen Ansprechpartner gefunden zu haben, bei dem ich mich wohl fühle. Ein paar E-Mails und Prüfungen später war klar: im Januar geht es für mich nach Spanien – genauer gesagt: nach Moraira. Mirjam und Rouben unterstützen mich vor allem bei der Wohnungssuche und am 13. Januar stand ich mit meinem Koffer, meinen Erasmus Unterlagen und voller Aufregung am Flughafen in Karlsruhe, von wo aus ich von Rentnern umgeben 2 ½ Stunden bis nach Alicante flog um dort von 18 Grad warmer Luft und tiefenentspannten Spaniern in Empfang genommen zu werden. Spätestens dann zweifelte ich kein bisschen mehr an meiner Entscheidung, für mein Praktikum hier her zu kommen. Wie meine erste Arbeitswoche ablief und wie ich mich in meinem neuen Zuhause zurechtfinde, schreibe ich in meinem nächsten Blogeintrag J

Saludos

Julia 

Bildergalerie

Immobilien zum Verkauf in Costa Blanca
0 Immobilien gefunden




Es wurden keine Immobilien gefunden, die Ihrer Suche entsprechen.




-